Wie funktioniert SMASCH?

Eine kurz Form zeige ich Ihnen hier. Natürlich hat jeder einzelne Schritt nochmals viele andere Schritte. Doch das man sich was darunter vorstellen kann, sehen Sie hier eine Grafik und ein paar Wörter dazu.

Ausgangslage

In der Ausgangslage haben Sie heute kein einheitliches, durchgehendes Konzept für Einkaufsprodukte, dass die verschiedenen Themen vereint. Nach der Anwendung von SMASCH haben sie für jedes Einkaufsprodukt eine klare Strategie betreffs Risiko-Rating, Bewirtschaftung, Lagerung und wir erarbeiten mit Ihnen eine Handlungsempfehlung wie Sie weiter vorgehen können.

Bildschirmfoto 2020-10-27 um 11.39.02.pn

Zusammenfassung

Wie Ihnen sicherlich aufgefallen ist, sind alle die aufgeführten Punkte keine neuen Informationen, die Sie bis heute nicht kennen oder verwenden. Die Verwendung dieser aller Daten und die Verflechtung dieser macht es Ihnen möglich, für Sie wichtige smarte Supply Chains zu definieren.

 

Wichtig zu verstehen ist, dass diese vier Themenfelder; Einkaufsprodukt, Verwendungszweck, Markt und Liefereant, ineinander wirken und sich je nach Konstellation zu einem exponentiellen Risiko entwickeln können. In einem solchen Fall schlägt Ihnen das Konzept vor, weitere Risikomassnahmen wie Lageraufbau, einer zweiten Supply Chain oder einem alternativen Beschaffungsmarkt für Ihr Einkaufsprodukt zu definieren.